Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dr. phil. Kathrin Klausing
 

Institut für Islamische Theologie

Universität Osnabrück

Kamp 46/47
49074 Osnabrück

Raum:51/213
Telefon:+49 541 969-6288
Fax:+49 541 969-6227
E-Mail:kklausing@uni-osnabrueck.de
Sprechzeiten:nach Vereinbarung
Foto Dr. phil. Kathrin Klausing
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2017/18
Lebenslauf
2003 bis 2007 Studium der Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin und des Deutschen als Fremdsprache an der Technischen Universität Berlin (Magisterarbeitsthema "Islamischer Feminismus in Ägypten am Beispiel Omaima Abou-Bakrs")

2008 bis 2011 Promotion am Arabistischen Seminar der Freien Universität zum Thema "Geschlechterrollenvorstellungen im Tafsīr"
Schwerpunkte
  • Koranexegese (Tafsīr): Geschichte, Rezeption, Entwicklungen
  • muslimische Perspektiven auf Feminismus und Geschlechtergerechtigkeit
Veröffentlichungen
Artikel:
2017:
  • „Aṭ-Ṭāhir Ibn ʿĀšūr (gest.1972) und die Kontroverse um tafsīr bi-l-maʾṯūr und tafsīr bi-r-raʾī“, in: Abbas Poya (Hrsg.): Koranexegese als „Mix and Match“ – Zur Diversität aktueller Diskurse in der tafsīr-Wissenschaft, Bielefeld: transcript-Verlag, 2017, S. 105-130.


2016:

  • mit Annett Abdel-Rahman: Über die Notwendigkeit einer muslimischen Akademie – Ein engagiertes Plädoyer für mehr muslimische Bildungseinrichtungen am Beispiel der Entwicklungen in Niedersachsen. In: Peter Antes/Rauf Ceylan (Hrsg.): Muslime in Deutschland. Historische Bestandsaufnahme, aktuelle Entwicklungen und Zukunftsfragen. VS Verlag: Wiesbaden.  (geplant für Herbst 2016)


2015:

  • Nostra Aetate – Ein Startschuss für eine neue Beziehung zwischen katholischer Kirche und Islam?! In: Bibel und Liturgie: Österreichisches Katholisches Bibelwerk. S. 217-221.


2014:

  • Ansätze und Perspektiven zum islamischen Feminismus. In: Franke, Mozygemba, Pöge (Hrsg.), Welcome to Plurality – Feminismus/en heute. Transcript Verlag. S. 89-100.
  • Two 20th century Exegetes between Traditional Scholarship and Modern Thought – Gender Concepts in the Tafsīr of Muḥammad Ḥusayn Ṭabāṭabāʾī and aṭ-Ṭāhir Ibn ʿĀshūr. In: Johanna Pink, Andreas Görke (Hrsg.): Tafsir. Evolution of a genre. Oxford University Press/Institue for Ismaili Studies. S. 419-440. (refereed)
  • mit Vivien Neugebauer: Jesus Christus im Dialog (2014). In: Loccumer Pelikan, 02/2014. Link:  www.rpi-loccum.de/material/pelikan/pel2-14
  • Weibliche islamische Gelehrte als Gegenstand muslimischen Interesses. In: Christoph Elsas, Edith Franke, Angela Standhartinger (Hrsg.): Geschlechtergerechtigkeit als Herausforderung der Religionen. Berlin: EBVerlag. S. 241-252.


2013:

  • Zur Rolle des Korans und seiner Vermittlung im Islamischen Religionsunterricht am Beispiel der Übersetzungen der Fātiḥa, in: Ludwig Rendle (Hrsg.), Zur bildenden Kraft der Bibel / 8. Arbeitsforum für Religionspädagogik / Argumente – Zugänge – Rezeptionen. Dokumentation des 8. Arbeitsforums für Religionspädagogik, hrsg. im Auftrag der Pädagogischen Stiftung Cassianeum. dkv, München.
  • Empowering Muslim Women in Germany, in: Omaima Abou-Bakr (Hrsg.), Feminist & Islamic Perspectives - New Horizons of knowledge and reform, Kairo: The Women and Memory Forum.


2012:

  • Khoury, Adel Theodor. Themenkonkordanz Koran und Rassoul, Muhammad. Lan Tabur - Themenregister des Qurʾān al-Karīm. In: Hikma, Zeitschrift für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Band III, Heft 5, Freiburg i. Br., Oktober.

2011:

  • Gender, Islam, Unterricht (mit Erna Zonne-Gaetjens). In: Pithan, Annebelle; Wischer, Mariele; Qualbrink, Andrea (Hrsg.): Geschlechter bilden – Perspektiven für einen genderbewussten Religionsunterricht, Gütersloher Verlagshaus, S. 256-272.
  • Sinai, Nicolai: Fortschreibung und Auslegung. Studien zur frühen Koraninterpretation. In: Orientalistische Literaturzeitung, Bd. 106, Nr. 3, S. 1-3.


2010:

  • Zur Terminologie einer Islamischen Theologie in Deutschland. In: Hikma – Zeitschrift für islamische Theologie und Religionspädagogik, Nr.1, S.44–56. (refereed)


Monographien und Sammelbände:

2017:

 
  • mit Annett Abdel-Rahman, Silvia Horsch und Melahat Kisi: Der Islam und die Geschlechterfrage. Frankfurt: Peter Lang. (In Bearbeitung)


2014:
 
  • Geschlechterrollenvorstellungen im Tafsir, Frankfurt: Peter Lang. 
  • Mit Erna Zonne: Frühkindliche Erziehung in Judentum, Islam und Christentum, Frankfurt: Peter Lang.
Vorträge

2015:

  • Vortrag „Friedensstifterinnen: Frauen als Stifterinnen von Schulen, Ribat und anderen gemeinnnützigen Einrichtungen“ anlässlich des MJD Jahresmeetings in Bad Orb am 23.5.2015
  • Vortrag „Islam und Muslime in Niedersachsen als Thema für die Erwachsenenbildung“ Informationen zu den Strukturen der muslimischen Gemeinden und Verbänden / Überlegungen, Erfahrungen und Ideen für Formate in der Erwachsenenbildung“ auf der Landespädagogenkonferenz der Katholischen Erwachsenenbildung Osnabrück am 22.04.2015.
  • Vortrag „Der Koran – ein Text der Gewalt?“ 11.2.2015 im Rahmen der ökumenischen Kirchenkreiskonferenz in Melle.
  • Spiritueller Input über die Niyya (Absicht) bei al-Ghazali anlässlich des Doktorandenkolloquiums des Avicennastudienwerks am 7.2.2015
  • Vortrag: Pilgern in den Religionen am 25.2.2015 im Haus der Religionen, Hannover.

 

2014:

  • Hauptvortrag „Vormundschaft für weibliche Waisen - Polygamie als Fürsorge? Sure 4:3: Vulnerability and Power“ anlässlich der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Theologische Forschung von Frauen (ESWTR)   „Verwundbarkeit: natürlich, göttlich, gefährlich Christliche und muslimische Perspektiven zum Vulnerabilitätsdiskurs“ vom 07.-09. November 2014 in Kooperation mit der Arbeitsstelle Feministische Theologie und Genderforschung an der Universität Münster.
  • Ansprache anlässlich des Fastenbrechens des Rates der Muslime in Braunschweig am 22.7.2014 im Altstadtrathaus der Stadt Braunschweig.
  • Vortrag „Gelehrte: Erben des Propheten“ beim Islamischen Hochschulbund Bremen am 21.6.2014.
  • Gastvortrag „Entwicklung der Islamischen Theologie und Religionspädagogik in Deutschland“ mit Annett Abdel-Rahman im Rahmen des Seminars „Migration, Integration, Religiosität“ von Dr. Mona Saleh.
  • Keynote „Geschlechtsspezifische und geschlechtersensible Ansätze in den islamischen Studien“ anlässlich der Tagung „Innen und Außenansichten: Frauen in der islamischen Theologie im Spannungsfeld zwischen Religion, Macht und Wissenschaft“ am 25./26. März 2014 am  Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Vortrag „Frauenbiographien aus der islamischen Geschichte und Gegenwart und ihre Bedeutung für uns heute“ beim MJ Regionalmeeting in Hannover am 7.12.2014.

 

2013:

  • „Koran und Schule“, Seminar „Zukunft des islamischen Religionsunterrichts“ mit der Arbeitsstelle für evangelische Religionspädagogik Ostfriesland, IIT Osnabrück; 07.11.2013
  • „Tolerant sein: Beschneiden Ansprüche religiöser Organisationen die akademische Freiheit?", Prof. Friedrich Wilhelm Graf und Kathrin Klausing, Akademientag 2013: „Die Gegenwart der Aufklärung“, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin; 28.10.2013
  • „Der Koran im Islamischen Religionsunterricht“, 8. Arbeitsforum für Religionspädagogik der Pädagogischen Stiftung Cassianeum, Rain am Lech; 28.2.2013
  • „Der Koran und seine Bedeutungen“, Diskussion mit Thomas Bauer bei „Religionen im Gespräch“, Haus der Religionen, Hannover; 09.02.2013

 

2012:

  • „Religionen im Internet“, Kongress des Suma-Ev, Haus der Religionen, Hannover; 04.12.2012
  • „Asch-Schatibi als Pionier islamischer Reformbewegungen im 19. und 20. Jahrhundert“, Interdisziplinäre Summerschool der Universität Osnabrück und Universität Tübingen zum Thema „Islamische Gelehrsamkeit auf europäischem Boden am Beispiel Andalusiens“, Granada; 04.10.2012
  • „Empowering Muslim Women in Germany“, Konferenz Feminism and Islamic Perspectives: New Horizons of Knowledge and Reform des Women and Memory Forum, Kairo; 17.3.2012

2011:

  • „Wissensvermittlung und-weitergabe und die Rolle weiblicher islamischer Gelehrter“, VII. Internationale Rudolf-Otto-Symposium, Marburg; 13.5.2011
  • „Konstruktion von Geschlechterrollenvorstellungen – Best Practice Beispiele“, auf Einladung des Aktionsbündnisses muslimischer Frauen im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bonn; 10.5.2011
Seminare und Workshops
  • AWO Hannover: http://portale.awo-hannover.de/verband/aktuelles/Kita-Fachtag-2017.php „Herausforderungen in der Arbeit mit muslimischen Eltern vor dem Hintergrund des Bundeskinderschutzgesetzes“ im Auftrag von der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover im Rahmen des AWO-Kita-Fachtages am 17. August 2017 in Hannover
  • Referat und Workshop zum Thema „Schriftverständnis aus islamtheologischer Sicht“ im Rahmen der Fortbildungstagung „Interkulturelle Kompetenz - muslimische Seelsorge in niedersächsischen Justizvollzugseinrichtungen“ am 9./10. August 2017 in Hermannsburg
  • Workshop „Interreligiöse- und interkulturelle Kompetenzen“ im Auftrag von Düsseldorfer Wegweiser e.V im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" am 8.5.2017 im Kamper17, Kamper Straße 17, 40589 Düsseld
  • Gastvortrag zum Thema „Islamischer Feminismus: Geschichte, Gegenstand und Methoden“ an der Hochschule Hannover anlässlich des Internationalen Frauentags am 16.03.2017 in Hannover
  • Gastvorträge zu „Islamischer Feminismus: Geschichte, Methoden und Akteure „ und „Tafsir und Geschlechterrollen“  im Rahmen des Seminars „Einführung zu Geschlechterdiskursen in der islamischen Welt“ (WS 2016/17) am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen
  • Vorbereitung und Veranstaltung des 3. Fachtages „Bibel und Koran“ im Rahmen der Lehrerfortbildungsreihe „Religionsunterricht im Dialog. Fortbildungsreihe für katholische, evangelische und muslimische Religionslehrer“ am 7.3. 2017 in Hannover
  • Fortbildung für Multiplikatoren der Jugendarbeit zu genderspezifischen Präventionsansätzen in der Arbeit mit jungen Frauen im Auftrag der Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V. (RAA e.V.) im Rahmen des Projekts „Extrem Demokratisch - muslimische Jugendarbeit stärken“ am 18.12.2016 in Berlin
  • Station zu „Religionsunterricht im Dialog – Erfahrungen gemeinsamer Fortbildung für Lehrkräfte“ auf dem Fachtag und Netzwerktreffen evangelische Bildung am 1.11.2016 in Hildesheim
  • „Warum Kerzen ein NO GO sind – zur Trauerkultur im Islam“ Fortbildung für Religionslehrkräfte aller Schulformen, pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 20.10.2016 in Haus Ohrbeck, Georgsmarienhütte
  • Workshop "Der ideale Muslim, die Ideale Muslima?! - Gibt es das überhaupt?“ im Rahmen des AWO-Projektes "Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion" am 13.8.2016 in Solingen
  • Workshopleitung "Wechselwirkungen von Eigen-und Fremdzuschreibungen bei der Identitätsbildung von muslimischen Jugendlichen" im Rahmen des IX. Zukunftsforum Islam am 13. September 2014.
  • Seminarleitung "Scharia: starres, flexibles oder gar kein Gesetz?" im Rahmen der Sommeruniversität 2014 des evangelischen Studienwerks vom 20. bis 23. August 2014.
  • Seminar zu „Koran und Schule“ für die Lehrerfortbildung vom 06. – 08.11.2013 zur „Zukunft des islamischen Religionsunterrichts“ (ARO-Aurich).
  • Workshop „Das Geschlechterverhältnis im Islam“ und „Glaubensvorstellungen und -praktiken im Spiegel moderner Lebenspraxis“ beim FEZ-Berlin Themenwoche für Schüler der 4. bis 13. Klasse , vom 12.–15.2.2008.
  • Seminar im Rahmen der Medienschulungen für Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema „Das Bild der muslimischen Frau in deutschen Medien“ in Berlin am 23.7.2008.
  • Seminar „Zwischen Vorstellung und Wirklichkeit – Muslimische Frauen in der Koranexegese und ihr Wirken als Gelehrte in der Geschichte des Islam“ für die Katholische Akademie Rhein-Neckar am 17.4.2010 unter der Moderation von Dr. Tobias Specker SJ.
Mitgliedschaften
  • Aktionsbündnis muslimischer Frauen
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorder Orient
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Avicenna-Studienwerkes e.V.
  • Beiratsmitglied für den Islamischen Religionsunterricht in Niedersachsen
  • Kuratoriumsmitglied der Buhmannstiftung Hannover für interreligiöse Verständigung
  • Beiratsmitglied des Modellprojekts „Extrem-Demokratisch. Muslimische Jugendarbeit stärken“ der Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) e.V.
Daten ändern door-enter