Islamische Theologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Religiöse Differenzen gestalten. Pluralismusbildung in Christentum und Islam – Hermeneutische und systematisch-theologische Grundlagen interreligiöser und interkultureller Theologie
DozentIn:
Prof. Dr. theol. Margit Eckholt, Dr. Jennifer Griggs, Ph.D., Prof. Dr. theol. Andreas Kubik-Boltres, Prof. Dr. theol. Georg Steins, Prof. Dr. theol. Gregor Etzelmüller, Prof. Dr. phil. Habib El Mallouki, Prof. Dr. phil. Merdan Günes, Dr. phil. Martin Kellner
Veranstaltungstyp:
Seminar (Offizielle Lehrveranstaltungen)
Beschreibung:
Die kulturelle Begegnung von Religionen ist in einer globalisierten und durch einschneidende Migrationsprozesse sich verändernden Welt ein Faktum. Ob es sich hier jedoch wirklich um „Begegnung“, „Dialog“ und „Austausch“ der Religionen handelt, darf angefragt werden, sei es im Blick auf konkrete Lebensgeschichten von Migranten und Migrantinnen, sei es im Blick auf politische Entwicklungen, in denen der Faktor Religion oftmals nicht für „Dialog“ steht. Dass jedoch „Begegnung“, „Dialog“ und „Austausch“ notwendig sind und auch im Herz von Religionen verankert ist, steht außer Frage.
Ziel ist die Erarbeitung von Grundlagen des Dialogs der Religionen – im weltweiten, aber auch europäischen Kontext - sowie die Vorstellung von verschiedenen Modellen einer interreligiösen und interkulturellen Hermeneutik in einer globalisierten Welt. Der wissenschaftliche Zugang erfolgt aus einer systematisch-theologischen Perspektive, wobei kulturwissenschaftliche, religionssoziologische und hermeneutisch-philosophische Überlegungen einbezogen werden.
Ort:
01/114
Semester:
SS 2020 bis unbegrenzt
Zeiten:
Mi. 14:00 - 16:00 (wöchentlich)
Erster Termin: Mi , 22.04.2020 14:00 - 16:00
Veranstaltungsnummer:
3.551
TeilnehmerInnen:
ET: Zusatzleistung
Bereichseinordnung:
Veranstaltungen > Katholische Theologie > Systematische Theologie > Systematische Theologie: Dogmatik und Fundamentaltheologie
Hinweise zur Veranstaltung
Die Lehrveranstaltung findet statt im Rahmen des Angebots für Doktoranden und Doktorandinnen des Graduiertenkollegs der Evangelischen, Katholischen und Islamischen Theologie.
Literatur
Francis Arinze, Begegnung mit Menschen anderen Glaubens. Den interreligiösen Dialog verstehen und gestalten, München 1999
Giancarlo Collet, „… Bis an die Grenzen der Erde“. Grundfragen heutiger Missionswissenschaft, Freiburg/Basel/Wien 2002
Margit Eckholt, Poetik der Kultur. Bausteine einer interkulturellen dogmatischen Methodenlehre, Freiburg i.Br. 2002
Margit Eckholt, Dogmatik interkulturell: Globalisierung – Rückkehr der Religion – Übersetzung – Gastfreundschaft: Vier Stationen auf dem Weg zu einer interkulturellen Dogmatik, Nordhausen 2007
Dies., Interkulturelle Theologie und Glaubensanalyse in globalen Zeiten. Methodische Überlegungen in fundamentaltheologischer Perspektive, in: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft 100 (2016) 96-108
Dies., „Es ist etwas in Bewegung gekommen…“ Papst Franziskus und die interkulturellen Dynamiken der Theologie, in: Zeitschrift für katholische Theologie 138 (2016) 85-104
Dies., Gastfreundschaft. Die Kunst der Grenzüberschreitung erlernen, in: zur debatte. Themen der Katholischen Akademie in Bayern 46 (2016) 19-21
Johann Figl, Handbuch Religionswissenschaft: Religionen und ihre zentralen Themen, Innsbruck 2003
Robert Schreiter, Abschied vom Gott der Europäer. Zur Entwicklung regionaler Theorien, Salzburg 1992
Ders., Die neue Katholizität. Globalisierung und die Theologie, Frankfurt a.M. 1997
Michael Sievernich, Die christliche Mission. Geschichte und Gegenwart, Darmstadt 2009
Michael Stausberg (Hg.), Religionswissenschaft, Berlin/Boston 2012
Klaus von Stosch, Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen, Paderborn 2012
Hermann Weber (Hg.), Religionen auf Wanderschaft. Chancen und Probleme der interreligiösen Begegnung im Zeichen globaler Migration, Bonn 2004
Die deutschen Bischöfe, Integration fördern – Zusammenleben gestalten. Wort der deutschen Bischöfe zur Integration von Migranten, Bonn 2004
Die deutschen Bischöfe, Allen Völkern Sein Heil. Die Mission der Weltkirche, Bonn 2004
Weitere Informationen aus Stud.IP zu dieser Veranstaltung
Heimatinstitut: Institut für Katholische Theologie
beteiligte Institute: Evangelische Theologie, Institut für Islamische Theologie
In Stud.IP angemeldete Teilnehmer: 17
Anzahl der Postings im Stud.IP-Forum: 2
Anzahl der Dokumente im Stud.IP-Downloadbereich: 14
zur Veranstaltung in Stud.IP door-enter